Sportverein Ebersbach 1910 e. V.

tarik berichtOffensivspieler Tarik Serour wechselt zur Landesliga-Rückrunde vom Oberligisten 1. Göppinger Sportverein zum SV Ebersbach. Somit kehrt der 28 - Jährige nach fünf Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Tarik begann seine Laufbahn beim VfL Kirchheim. Beim Traditionsverein unter der Teck durchlief er von der F- bis zur A-Jugend sämtliche Junioren-Teams. In seinem zweiten U19 - Jahr wechselte Serour zum SV Ebersbach, wo er bei den Aktiven in der Landesliga gleich mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte. In der Saison 2011/12 sicherte sich Tarik mit insgesamt 31 Tore die Torjägerkanone und schoss den SVE zusammen mit Franco Petruso zur Vizemeisterschaft. Nach fünf Jahren im Ebersbacher Strutstadion folgte im August 2014 der Wechsel zum 1. FC Frickenhausen. Beim 1.FC aus Frickenhausen spielte der begnadete Freistoßschütze eine hervorragende Saison und konnte in 24 Spielen 19 Scorerpunkte erzielen. Nach dem unglücklichen Abstieg mit Frickenhausen entschloss sich Tarik für einen Wechsel zum damaligen Verbandsliga-Aufsteiger 1. FC Heiningen. Auch beim 1. FC Heiningen konnte er mit seinen 26 Scorerpunkten den direkten Abstieg in die Landesliga nicht verhindern. Diese starken Leistungen blieben dem SSV Reutlingen nicht verborgen und so wechselte unser Neuzugang im Sommer 2016 zum SSV in die Oberliga. Vom SSV Reutlingen ging es für Serour zum Bezirksligisten TSV Oberensingen.
Auch in Oberensingen konnte er seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis stellen, ehe es für ihn zur Saison 2018/19 zum Oberligisten 1. Göppinger SV ging. Unter dem Hohenstaufen bestritt Tarik in eineinhalb Jahren insgesamt 26 Partien und konnte sechst Scorerpunkte erzielen.

 

"Wir freuen uns sehr, dass es nun nach Jahren endlich mit einer Rückkehr Tariks geklappt hat. Tarik wird unserem Offensivspiel neue Impulse geben könne und uns mit seiner Torgefährlichkeit sofort weiterhelfen," freut sich Trainer Radojevic auf seinen alten und neuen Schützling.